Knieschmerzen an der Innenseite

Schmerzen am Knie können besonders weh tun und beeinträchtigen den Alltag sehr. Besonders Knieschmerzen an der Innenseite sind häufig vorzufinden. Man bezeichnet unter einem inneren Kniegelenksschmerz einen Schmerz, der hauptsächlich auf den innen liegenden Kniegelenksanteil konzentriert ist. Dazu gehören auch Schmerzen im Bereich des inneren Ober- und Unterschenkels. Außerdem versteht man darunter Schmerzen des Innenbandes, der umgebenden Weichteile und des inneren Kniegelenkspaltes.

Knieschmerzen loswerden

Knieschmerzen an der Innenseite können unterschiedliche Ursachen haben. Sie können nach der Diagnose erst spezifisch behandelt werden. Wenn Sie solche Schmerzen haben, scheuen Sie nicht den Arztbesuch. Denn diese Schmerzen können das Leben sehr beeinträchtigen und sie können sich ohne Behandlung auch verschlimmern.

Verschiedene Ursachen für Knieschmerzen an der Innenseite

Wenn Sie Schmerzen an der Innenseite des Knies haben, kann dies unterschiedliche Ursachen haben, die es abzuklären gilt. Oft sind eine Arthrose oder eine Innenmeniskusläsion für die Schmerzen verantwortlich. Es können aber auch Abwinklungen die Ursache der Beschwerden sein. Die Menisken sind sehr anfällig für Schäden. Sie sind zuständig für den Ausgleich der unebenen Gelenkflächen der Knie. Eine Läsion des Innenmeniskus bedeutet, dass es zu einem Riss des Meniskus kommt. Das kann traumatisch oder auch degenerativ bedingt sein. Die degenerativen Veränderungen im Bereich der Menisken steigen besonders ab dem 40. Lebensjahr an. Es kommt dann öfters zu Spontanrissen, ohne dass eine größere, externe Gewalteinwirkung stattfindet. Es sind häufiger Männer betroffen als gleichaltrige Frauen. Die Zahl der betroffenen Männer ist ungefähr doppelt so hoch.

Aktive Menschen sind häufiger von inneren Knieschmerzen betroffen

Junge Menschen leiden vor allem unter einer traumatischen Innenmeniskusläsion. So eine Läsion wird durch eine axiale Belastung in Kombination mit einer Rotationsbewegung hervorgerufen. Bei vielen Sportarten ist so eine Verletzung besonders üblich. Zur größten Risikogruppe der traumatisch bedingten Läsionen gehören vor allem junge Menschen, die sehr aktiv sind. Knieschmerzen an der Innenseite treten häufiger auf als an der Außenseite. Grund dafür ist, dass der Innenmeniskus deutlich weniger beweglich ist als der Außenmeniskus. Dieser kann besser ausweichen, was zu weniger Verletzungen führt. Man unterscheidet zwischen drei Arten der Innenmeniskusläsion, nämlich dem Radiärriss, dem Korbhenkelriss und dem Horizontalriss.

Der Verlauf des Radiärrisses führt vom Innenrand entlang des Radius bis zur Außenseite des Meniskus. Der Korbhenkelriss hingegen verläuft nur längs durch die Innenseite des Meniskus. Da die Form bei solch einer Läsion an einen Korb mit Henkel erinnert, heißt diese Art der Läsion so. Ein Horizontalriss liegt vor, wenn es einen horizontalen Rissverlauf gibt.

O-Beine können Grund für Schmerzen sein

Besonders betroffen von Knieschmerzen an der Innenseite sind Menschen mit einem Genu varum, umgangsprachlich als O-Beine bezeichnet. Bei diesen Patienten kann sich an der medialen Seite des Kniegelenks eine Arthrose bilden, welche man nach einiger Zeit durch mehr oder weniger starke Schmerzen wahrnimmt. Arthrose bedeutet, dass die Gelenke bereits so stark verschlissen sind, wie es für das Alter des Betroffenen nicht normal ist. Wenn nun jemand mit O-Beinen seine Knie abwinkelt, führt dies zu einer Fehlbelastung. Daraus folgt ein erhöhter Verschleiß der Gelenke. Außerdem kann eine Entzündung des Schleimbeutel Ursache für Knieschmerzen an der Innenseite sein. Man spricht hierbei von einer Bursitis, welche durch Traumen oder Infektionen begünstigt werden. Auch Fehlbelastungen können zu einer Bursitis beitragen. Sie erkennen eine Bursitis an einem reibenden Gefühl und Bewegungsschmerzen an der Seite des Kniegelenks, welche innen liegt. Eine weitere Ursache für Knieschmerzen an der Innenseite können Sehnenschäden darstellen.

Diagnose und Therapie bei Knieschmerzen an der Innenseite

Sie sollten bei Knieschmerzen an der Innenseite unbedingt einen Arzt aufsuchen. Die Ärzte untersuchen Sie auf Rötungen, Schwellungen und Druckschmerzen. Außerdem können Röntgenstrahlen oder sogar Kernspinaufnahmen eingesetzt werden, um die Ursache herauszufinden. Wenn bei Ihnen die Knieschmerzen an der Innenseite plötzlich beim Laufen auftreten, legen Sie Ihre Beine hoch und kühlen Sie sie. Antientzündliche Salben können bei Knientzündungen eingesetzt werden, da sie zugleich eine schmerzstillende Wirkung haben.

Knieschmerzen loswerden